Das beste Mittel zum Einschlafen ist warme Milch mit einem Teelöffel Bienenhonig und einer Messerspitze Zimt. Das haben Forscher vom New Yorker Roosevelt Hospital Center festgestellt. 

Wichtig: Etwa eine Stunde vor dem Schlafengehen sollte man außerdem eine Kleinigkeit essen. Am besten Schokolade, Banane, Avocados, Datteln oder Haferbrei. Deren Inhaltsstoffe beruhigen die Nerven.

Die Neuzeit bringt auch manch negative Einwirkung auf uns zum Vorschein.

So sollte in der letzten Stunde vor dem Schlafengehen auf Fernseher, Computer, Handy und andere Bildschirm bezogene Geräte verzichtet werden.

Dies hängt vor allem von den Bildschirmen ab und weniger davon, was auf dem Bildschirm dargestellt wird. Bildschirme senden für das menschliche Auge unmerkliche Blautöne aus, die einen Weckreiz für unser Gehirn darstellen. So benötigt unser Gehirn ca. 1 Stunde, um wieder in den "Normalbetrieb" zu kommen.

Fazit: Die Benutzung eines Bildschirmgerätes kurz vor dem Schlafengehen hat einen sehr negativen Einfluß auf unser Einschlafen.

Das Einschlafen wird durch warme Honig-Milch unterstützt und diese wirkt gleichzeitig beruhigend.

Milch enthält viel Tryptophan. Im Gehirn wird aus der Aminosäure Tryptophan das Schlafhormon Melatonin gebildet und fördert so auf diese Art und Weise das Einschlafen. Der im Honig enthaltene Fruchtzucker wirkt dabei als Katalysator, d.h., er beschleunigt diesen Prozeß.